Ein interessantes Programm für jedermann

 



  • Samstag, 27.April 2024

  • Konzertmuschel

    11.00 Uhr

    Jazzy Pyrmont

    Dieses Jazz-Quartett hat sich bereits in die Herzen der PyrmonterInnen und Kurgäste gespielt. Unter der Leitung von Andreas Vogt und mit hochkarätigen Musikern aus dem Weserbergland und Hannover besetzt, werden Swing, Jazz- und Bossamelodien gespielt.

    12.30 / 14.00 Uhr

    Irish Folk & more mit B.ART

    Das Geheimnis der irischen Musik ist die Vertonung der alltäglichen Geschichten, in der es um wunderschöne Landschaften, Liebe, Leid, und Gefühl geht. B.ART – Irish folk & more, das sind Berko Barnes und Andreas Reinhold Tomec. Diese schönen Lieder bringen B.ART seit vielen Jahren dem Zuhörer näher.  B.ART lädt das Publikum auf eine imaginäre Reise über Irland, Schottland, England und Wales ein.

    16.00 Uhr

    Salonmusik mit Pyrmont Melange, Sehnsucht Süden

    Unter dem Motto „Sehnsucht Süden“ spielt das Pyrmont Melange Ensemble die Ouverture zu „Eine Nacht in Venedig“, den Konzertwalzer „Rosen aus dem Süden“ und den „Spanischen Marsch“ von Johann Strauss und der Schnellpolka „Ohne Sorgen“ von seinem Bruder Josef Strauss. Mit der berühmten Serenade des Italieniers Enrico Toselli und dem unsterblichen „Granada“ des Spaniers Agostin Lara, geht es nach Marocco mit „Giuditta“ von Franz Lehar und schließlich zur „Blume von Hawaii“ von Paul Abraham.


    Bühne am Goldfischteich

    11.00 / 13.00 / 15.00  Uhr

    Bad Pyrmont Kings

    Bekannt durch „Jazzy Pyrmont“, Karl-Jakob Vogt mit Gitarre und Gesang, in Begleitung von Leo Harling am Bass und am Schlagzeug Henning Fahß (Dozent der Musikschule Bad Pyrmont), präsentiert das Trio ein weit gefächertes Bluesprogramm vom klassischen bis zum modernen Blues, mit Titeln von B.B. King, Gary Moore, Joe Bonamassa, ZZ Top u.v.m.


    Überall und Nirgends unterwegs auf der Landpartie

    Das Vogelskelett Octaaph

    Ein Vogelskelett lernt fliegen… Steff Vetters und Anne Vanharen haben Ihren ganz eigenen Stil des mobilen Puppentheaters entwickelt. Fast lebensgroße Holzfiguren laufen durch den Park und werden von den PuppenspielerInnen für kurze Zeit zum Leben erweckt.

    Der Drache Ottfried

    Vor langer, langer Zeit, als es noch Drachen auf der Erde gab, kümmerten sich sogenannte Drachenhüter um diese seltsamen Wesen. Seigneur Ottfried muss wohl der letzte Hüter dieser Art gewesen sein. Ganz in dieser Tradition und mit viel Liebe zum Detail haben Anne Vanharen und Stef Vetters ein mobiles Marionettentheater entwickelt. Auf beweglichen Bühnen werden die geschnitzten Holzfiguren durch die Straßen gezogen – wie aus einem anderen Universum. Auch die „Puppenspieler“ selbst sind integrativer Bestandteil der Inszenierungen.
  • Sonntag, 28.April 2024

  • Konzertmuschel

    11.00 / 16.00 Uhr

    Salonmusik mit Pyrmont Melange, Bella Italia

    Im Konzertprogramm „Bella Italia“ entführt Sie das sechsköpfige Ensemble in die Welt der italienischen Oper:  Nach der Ouverture zu „Der Barbier von Sevilla“ von Gioacchino Rossini, stehen der Triumphmarsch aus Giuseppe Verdis „Aida“, der Summchor aus Giacomo Puccinis „Madame Butterfly“ und die Johann-Strauss-Quadrille über Melodien aus Giuseppe Verdis „Ein Maskenball“ auf dem Programm. Unsterbliche Sopranarien wie der Musette-Walzer aus „La Boheme“ oder „O mio babbino caro“ aus „Gianni Schicci“ beide von Giacomo Puccini und eine Fantasie über italienische Volkslieder runden das Programm ab.

    12.30 / 14.30 Uhr

    Eberhard Bieber

    Eberhard Bieber bringt den Rock, Pop, Jazz und Blues auf die Landpartie. Mit seinen eigenen Arrangements interpretiert er die Songs der Beatles, Tracy Chapman, Police und vielen anderen bekannten Bands auf seine eigene Art.


    Bühne am Goldfischteich

    11.00 / 13.00 / 15.00  Uhr

    Irish Folk & more mit B.ART

    Das Geheimnis der irischen Musik ist die Vertonung der alltäglichen Geschichten, in der es um wunderschöne Landschaften, Liebe, Leid, und Gefühl geht. B.ART – Irish folk & more, das sind Berko Barnes und Andreas Reinhold Tomec. Diese schönen Lieder bringen B.ART seit vielen Jahren dem Zuhörer näher.  B.ART lädt das Publikum auf eine imaginäre Reise über Irland, Schottland, England und Wales ein.



    Überall und Nirgends unterwegs auf der Landpartie

    Das Vogelskelett Octaaph

    Ein Vogelskelett lernt fliegen… Steff Vetters und Anne Vanharen haben Ihren ganz eigenen Stil des mobilen Puppentheaters entwickelt. Fast lebensgroße Holzfiguren laufen durch den Park und werden von den PuppenspielerInnen für kurze Zeit zum Leben erweckt.

    Der Drache Ottfried

    Vor langer, langer Zeit, als es noch Drachen auf der Erde gab, kümmerten sich sogenannte Drachenhüter um diese seltsamen Wesen. Seigneur Ottfried muss wohl der letzte Hüter dieser Art gewesen sein. Ganz in dieser Tradition und mit viel Liebe zum Detail haben Anne Vanharen und Stef Vetters ein mobiles Marionettentheater entwickelt. Auf beweglichen Bühnen werden die geschnitzten Holzfiguren durch die Straßen gezogen – wie aus einem anderen Universum. Auch die „Puppenspieler“ selbst sind integrativer Bestandteil der Inszenierungen.
  • Montag, 29.April 2024

  • Konzertmuschel

    11.30 / 12.30 Uhr

    Tango Temperamento

    Tango Temperamento präsentiert klassische Tangokompositionen mit melancholischen Melodien in feurigen Rhythmen. Stephan Gimenez an der Violine, der selbst argentinische Wurzeln hat, Iwona Tatarczyk am Violoncello und Juan Diego Galindez am Klavier, entführen die Zuhörenden in den Zauber der südamerikanischen Musik.

    14.30 / 16.00 Uhr

    Eberhard Bieber

    Eberhard Bieber bringt den Rock, Pop, Jazz und Blues auf die Landpartie. Mit seinen eigenen Arrangements interpretiert er die Songs der Beatles, Tracy Chapman, Police und vielen anderen bekannten Bands auf seine eigene Art.


    Bühne am Goldfischteich

    12.00 / 14.00 / 16.00  Uhr

    Irish Folk & more mit B.ART

    Das Geheimnis der irischen Musik ist die Vertonung der alltäglichen Geschichten, in der es um wunderschöne Landschaften, Liebe, Leid, und Gefühl geht. B.ART – Irish folk & more, das sind Berko Barnes und Andreas Reinhold Tomec. Diese schönen Lieder bringen B.ART seit vielen Jahren dem Zuhörer näher.  B.ART lädt das Publikum auf eine imaginäre Reise über Irland, Schottland, England und Wales ein.



    Überall und Nirgends unterwegs auf der Landpartie

    Das Vogelskelett Octaaph

    Ein Vogelskelett lernt fliegen… Steff Vetters und Anne Vanharen haben Ihren ganz eigenen Stil des mobilen Puppentheaters entwickelt. Fast lebensgroße Holzfiguren laufen durch den Park und werden von den PuppenspielerInnen für kurze Zeit zum Leben erweckt.

    Der Drache Ottfried

    Vor langer, langer Zeit, als es noch Drachen auf der Erde gab, kümmerten sich sogenannte Drachenhüter um diese seltsamen Wesen. Seigneur Ottfried muss wohl der letzte Hüter dieser Art gewesen sein. Ganz in dieser Tradition und mit viel Liebe zum Detail haben Anne Vanharen und Stef Vetters ein mobiles Marionettentheater entwickelt. Auf beweglichen Bühnen werden die geschnitzten Holzfiguren durch die Straßen gezogen – wie aus einem anderen Universum. Auch die „Puppenspieler“ selbst sind integrativer Bestandteil der Inszenierungen.
  • Dienstag, 30.April 2024

  • Konzertmuschel

    11.30 / 12.30 Uhr

    Tango Temperamento

    Tango Temperamento präsentiert klassische Tangokompositionen mit melancholischen Melodien in feurigen Rhythmen. Stephan Gimenez an der Violine, der selbst argentinische Wurzeln hat, Iwona Tatarczyk am Violoncello und Juan Diego Galindez am Klavier, entführen die Zuhörenden in den Zauber der südamerikanischen Musik.

    14.00 / 16.00 Uhr

    Eberhard Bieber

    Eberhard Bieber bringt den Rock, Pop, Jazz und Blues auf die Landpartie. Mit seinen eigenen Arrangements interpretiert er die Songs der Beatles, Tracy Chapman, Police und vielen anderen bekannten Bands auf seine eigene Art.


    Bühne am Goldfischteich

    12.00 / 14.00 / 16.00  Uhr

    Bad Pyrmont Kings

    Bekannt durch „Jazzy Pyrmont“, Karl-Jakob Vogt mit Gitarre und Gesang, in Begleitung von Leo Harling am Bass und am Schlagzeug Henning Fahß (Dozent der Musikschule Bad Pyrmont), präsentiert das Trio ein weit gefächertes Bluesprogramm vom klassischen bis zum modernen Blues, mit Titeln von B.B. King, Gary Moore, Joe Bonamassa, ZZ Top u.v.m.


    Überall und Nirgends unterwegs auf der Landpartie

    Das Vogelskelett Octaaph

    Ein Vogelskelett lernt fliegen… Steff Vetters und Anne Vanharen haben Ihren ganz eigenen Stil des mobilen Puppentheaters entwickelt. Fast lebensgroße Holzfiguren laufen durch den Park und werden von den PuppenspielerInnen für kurze Zeit zum Leben erweckt.

    Der Drache Ottfried

    Vor langer, langer Zeit, als es noch Drachen auf der Erde gab, kümmerten sich sogenannte Drachenhüter um diese seltsamen Wesen. Seigneur Ottfried muss wohl der letzte Hüter dieser Art gewesen sein. Ganz in dieser Tradition und mit viel Liebe zum Detail haben Anne Vanharen und Stef Vetters ein mobiles Marionettentheater entwickelt. Auf beweglichen Bühnen werden die geschnitzten Holzfiguren durch die Straßen gezogen – wie aus einem anderen Universum. Auch die „Puppenspieler“ selbst sind integrativer Bestandteil der Inszenierungen.
  • Mittwoch, 1.Mai 2024

  • Konzertmuschel

    11.00 Uhr

    Jazzy Pyrmont

    Dieses Jazz-Quartett hat sich bereits in die Herzen der PyrmonterInnen und Kurgäste gespielt. Unter der Leitung von Andreas Vogt und mit hochkarätigen Musikern aus dem Weserbergland und Hannover besetzt, werden Swing, Jazz- und Bossamelodien gespielt.

    12.30 Uhr

    Tango Temperamento

    Tango Temperamento präsentiert klassische Tangokompositionen mit melancholischen Melodien in feurigen Rhythmen. Stephan Gimenez an der Violine, der selbst argentinische Wurzeln hat, Iwona Tatarczyk am Violoncello und Juan Diego Galindez am Klavier, entführen die Zuhörenden in den Zauber der südamerikanischen Musik.

    14.00 / 15.30 Uhr

    Eberhard Bieber

    Eberhard Bieber bringt den Rock, Pop, Jazz und Blues auf die Landpartie. Mit seinen eigenen Arrangements interpretiert er die Songs der Beatles, Tracy Chapman, Police und vielen anderen bekannten Bands auf seine eigene Art.


    Bühne am Goldfischteich

    11.00 / 13.00 / 16.00  Uhr

    Bad Pyrmont Kings

    Bekannt durch „Jazzy Pyrmont“, Karl-Jakob Vogt mit Gitarre und Gesang, in Begleitung von Leo Harling am Bass und am Schlagzeug Henning Fahß (Dozent der Musikschule Bad Pyrmont), präsentiert das Trio ein weit gefächertes Bluesprogramm vom klassischen bis zum modernen Blues, mit Titeln von B.B. King, Gary Moore, Joe Bonamassa, ZZ Top u.v.m.


    Springbrunnenallee

    12.00 / 14.00 / 16.30  Uhr

    Luftartistik Duo Anna & Ida

    Das niederländisch-deutsche Duo Anna&Ida zeigt eine eindrucksvolle Darbietung am Doppeltanztrapez, voller Kraft, Dynamik und Eleganz. Sie wirbeln umeinander, halten sich und spielen mit der Schwerkraft. Lassen Sie ich von den beiden Artistinnen auf der Landpartie verzaubern.



    Überall und Nirgends unterwegs auf der Landpartie

    Das Vogelskelett Octaaph

    Ein Vogelskelett lernt fliegen… Steff Vetters und Anne Vanharen haben Ihren ganz eigenen Stil des mobilen Puppentheaters entwickelt. Fast lebensgroße Holzfiguren laufen durch den Park und werden von den PuppenspielerInnen für kurze Zeit zum Leben erweckt.

    Der Drache Ottfried

    Vor langer, langer Zeit, als es noch Drachen auf der Erde gab, kümmerten sich sogenannte Drachenhüter um diese seltsamen Wesen. Seigneur Ottfried muss wohl der letzte Hüter dieser Art gewesen sein. Ganz in dieser Tradition und mit viel Liebe zum Detail haben Anne Vanharen und Stef Vetters ein mobiles Marionettentheater entwickelt. Auf beweglichen Bühnen werden die geschnitzten Holzfiguren durch die Straßen gezogen – wie aus einem anderen Universum. Auch die „Puppenspieler“ selbst sind integrativer Bestandteil der Inszenierungen.